logo  
Katholische Kirchengemeinde Sankt Kamillus
 
Klausenerplatz 12/13
14059 Berlin-Charlottenburg
Barrierefreie Ansicht  
Gemeinde Konvent Kalender KITA Seniorenheim Impressum
Grundsätze Kindergruppen Personal Aktivitäten Informationen Bildergalerie
     
Neuigkeiten aus unserer Kindertagesstätte
 
 

Die Kindertagesstätte Sankt Kamillus ist ein wichtiger Bestandteil der Kirchengemeinde. Sie ist ein Teil des Gemeindewesens und als solche für alle Kinder offen.

Die Kirchengemeinde Sankt Kamillus als Träger der Einrichtung erfüllt ihren pastoralen Auftrag als konfessionelle Tageseinrichtung für Kinder. Sie will ein Ort sein, wo Menschen Solidarität, Nächstenliebe, Vertrauen, Orientierung und Hoffnung erfahren können.

Unsere Kindertagesstätte ist eine familienergänzende Einrichtung. Die Eltern behalten ihren Erziehungsauftrag. Nur in Zusammenarbeit mit den Eltern gelingt es, dem Kind einen verlässlichen Rahmen für seine Entwicklung zu geben. Für uns bedeutet das, dem Kind die Möglichkeit zu geben, sich als Individuum mit Anlagen, Fähigkeiten, Wünschen und Vorstellungen zu erfahren. Als solches steht ihm Würde, Achtung und vorbehaltlose Liebe zu. Die Kindertagesstätte Sankt Kamillus versteht sich als Ort zum Wohlfühlen, in der eine vertrauensfördernde Atmosphäre Ausgangspunkt ist. Die Vermittlung von Werten hat dabei einen hohen Anteil.

Der Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist die Vermittlung von Normen und Werten. Sie sind Grundlage für das leibliche, seelische und geistige Wohl des Kindes, die sozialen und kulturellen Prägungen werden dabei berücksichtigt. Den Bedürfnissen der Kinder nach Begegnung, Eigenständigkeit, Spiel, Spaß, Bewegung, Ruhe, Neugierde usw. möchten wir nachkommen, die Rechte der Kinder auf Mitbestimmung unterstützen und die gegenseitige Toleranz fördern.

Unsere Einrichtung hat ein Qualitätsmanagementsystem (DIN ISO 9001) eingerichtet.

Die Kindertagesstätte Sankt Kamillus verpflichtet sich, das Berliner Bildungsprogramm für die Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder zugrunde zu legen. Mit dem Berliner Bildungsprogramm soll die Persönlichkeit des Kindes hinsichtlich seiner Ich-Kompetenz, sozialen Kompetenz, Sachkompetenz und lernmethodischen Kompetenz gestärkt und die Chancengleichheit gesichert werden. Für die Bildungsprozesse des Kindes führt das pädagogische Fachpersonal die im Bildungsprogramm gegliederten Bildungsaufgaben durch. Eine fortlaufende Aufgabe ist das Beobachten und Dokumentieren des Entwicklungs- und Bildungsprozesses des Kindes. Die Erzieher/innen sehen die Eltern als wichtigen Partner in ihrer pädagogischen Arbeit.

 
Elisabeth Elsner - Leiterin der Kindertagesstätte

Die Kita Mitte der 60iger Jahre  
       
Die Kita Mitte der 80iger Jahre  

nach oben